Schwimmen mit Schildkröten in Nungwi auf Sansibar

In Nungwi auf Sansibar gibt es einige Auffangstationen für Meeresschildkröten. Die Einrichtungen liegen nebeneinander beim Leuchtturm (auch ein Gästehaus befindet sich dort). Die meisten Stationen auf Sansibar werden von Locals betrieben, die sich auch um Aufklärung bemühen. Leider ist der Hintergrund ein trauriger: Die Schildkröten verfangen sich in den Fischernetzen  und werden dann meist von den Fischern direkt zu den Stationen gebracht. Dort werden sie in Lagunen gehalten, die mit dem Meer verbunden sind und damit auch Ebbe und Flut haben. Wenn die Schildkröten gesund sind, werden sie wieder in den Indischen Ozean und damit in Freiheit entlassen.


Ich hatte mich für ein etwas abgelegenes Projekt entschieden, das Baraka Aquarium, das auch Bungalows hat, in denen man sich einmieten kann.

 

Dort kann man in der Lagune mit den Schildkröten schwimmen und sie füttern.

 

Ich hatte ein relativ gutes Gefühl dabei, weil die Tiere Rückzugsräume haben, wo Menschen nicht hinkommen und so auch aus dem Weg gehen konnten.

 

Außerdem wurde mir versichert, dass nicht beliebig viele Menschen zu den Schildis rein dürfen - und es war auch tatsächlich immer einer der Mitarbeiter mit am Wasser, um zu schauen, dass man die Tiere nicht schlecht behandelt.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0