Artikel mit dem Tag "Unterwasserwelt"



23. November 2020
Weihnachten steht vor der Tür und damit auch wieder die bisweilen lästige Suche nach Geschenken. Jedes Jahr veröffentlichen zahlreiche Blogger ihre Tipps - und auch wenn sich oft die gleichen Produkte in den Listen finden und ein Kalender mit selbst gemachten Fotos als kreativ angepriesen wird, wurde ich schon hin und wieder mal fündig. Dieses Jahr mache ich auch mit - und habe ein paar Geschenkideen für Weltenbummler und Tierliebhaber - und ich hoffe, du hast noch nicht von allen schon gehört.
02. November 2020
Viele Touristen in Kreta erleben vor allem den Westen der griechischen Insel: Rethymon, Chania, Georgioupoulis gelten als typische Urlaubsorte, dazu kommen die Traumstrände von Balos, Elafonissi und Preveli und die Schluchten Samaria und Imbross. Doch auch der Osten von Kreta hat einiges zu bieten. In Sachen Strände können es Chrissi Island und der Voulisma Beach locker aufnehmen und Schnorchel-Ausflüge bieten sich an. Richtig-Schlucht, Gournia und die Insel Spinalonga sind ebenfalls Highlights.

29. Oktober 2020
Chrissi Island, oder auch Chrysi genannt, ist eine Insel, die südlich von Kreta im Libyschen Meer liegt, rund 15 Kilometer von der Hafenstadt Ierapetra entfernt. Chrissi Island, unter Einheimischen Γαϊδαρονίσι (Gaidouronisi) genannt, ist unbewohnt und bis auf wenige Gebäude auch unbebaut. Chrissi bedeutet übersetzt golden und wurde angeblich nach der Farbe des Sandes benannt: Denn im Gegensatz zu weiten Teilen der Hauptinsel Kreta findet sich hier nahezu ausschließlich weißer, feiner Kalksand.
19. Oktober 2020
Vergiss die Strände Balos und Elafonissi auf Kreta: Eine herrliche und deutlich ruhigere Alternative ist der Voulisma Beach im Osten der von Kreta. Rund eine Stunde Fahrzeit von der Inselhauptstadt Iraklion entfernt, südlich des Zentrums von Agios Nikolaos, findet sich der Voulisma Beach, der noch als Geheimtipp gilt und nicht so bekannt ist wie Balos, Vai, Preveli. Er überzeugt mit Blautönen, glasklarem Wasser, feinem, hellem Sandstrand und bietet noch dazu optimale Schnorchel-Bedingungen.

24. März 2020
Kenias Küste ist in Nord und Süd unterteilt: Die Südküste mit Diani Beach südlich von Mombasa und die Nordküste mit Malindi und Watamu nördlich von Mombasa. Die meisten deutschen Urlauber zieht es an die Südküste - wegen der kilometerlangen weißen Sandstrände. Doch das hat der Norden auch zu bieten - zudem mit ein bisschen mehr Ursprünglichkeit. Watamu ist fest in italienischer Hand - und so viele Italiener können wohl nicht irren: Auch die Unterwasserwelt ist hier besonders schön.
27. Januar 2020
Im Norden von São Tomé finden sich mit die schönsten Strände des Landes. Auch wenn es viele Touristen in den Süden zieht, so lohnt ein Besuch im Norden auf jeden Fall. Die Blaue Lagune, Lagoa Azul, ist eines der Highlights, im absolut türkisfarbenen Wasser in einer kleinen Bucht lässt es sich herrlich schnorcheln. Die Praia dos Tamarindos gilt als der schönste Strand auf der Hauptinsel - und im Eco-Museum in Morro Peixe lernst du alles über die Meeresbewohner und kannst Schildkröten-Babys sehen.

14. Januar 2020
Ganz im Süden der Insel Sao Tomé liegt die kleine Insel Ilhéu das Rolas, ein kleines Paradies auf Erden. Die Insel lässt sich entweder bei einem Tagesausflug erkunden, oder aber ihr übernachtet in einem der teuersten Hotels des Landes, im Pestana Equador. Die Insel hat nicht nur sehr schöne Strände, einen spannenden Wald mit alten Mangobäumen und Vulkanüberresten, sondern liegt auch genau auf dem Äquator – der Nulllinie.
07. Januar 2020
Bom Bom Island ist neben der Praia Banana die Sehenswürdigkeit auf der Insel Príncipe, dem kleineren Teil von São Tome und Príncipe. An Land liegt das älteste Hotel-Resort Príncipes, über einen Holzsteg geht es hinüber zur kleinen Ilheu de Bom Bom. Auch Tagesgäste sind willkommen - vor allem Aktivsein steht hier an: Schnorchelausstattung, Jetski, Stand-Up Paddling lässt sich hier ausleihen und ein Wanderweg führt einmal um die kleine Insel.

23. Dezember 2019
In den 90er Jahren wurde die Praina Banana auf Príncipe, der zweitgrößten Insel von Sao Tome und Príncipe, weltberühmt - denn Bacardi hat hier den "Bacardi Feeling"-Werbespot gedreht. Der Strand ist wahrlich einer der schönsten auf der ganzen Welt - der Sand fast weiß, das Wasser glasklar und es schimmert in allen erdenklichen Blau- und Türkistönen. Und trotz der Schönheit dieses Ortes, hat man ihn bisweilen ganz für sich allein! Ausgangspunkt ist die prächtige Plantage Belo Monte.
03. Dezember 2019
Wahrlich - Ghana ist keine Destination für klassischen Strandurlaub. Denn die Strömung sorgt dafür, dass permanent viel Müll angespült wird, der beim Baden stört und sich am Strand sammelt, und auch dafür, dass es an vielen Stellen unmöglich ist, weiter als bis Hüfthöhe ins Wasser zu gehen. Doch es gibt eine Ausnahme: Busua ist DER Chill-Out-Ort für Ghana-Expats und Reisende. Hier finden sich Lodges und Beach-Hotels an wunderschönen Stränden. Noch schöner fand ich aber den Nachbar-Strand: Butre.

Mehr anzeigen