Namibia

Ich habe viele Freunde, die immer wieder von Namibia geschwärmt haben. "Auf deiner Afrika-Reise musst du dann aber endlich nach Namibia" hat eine Freundin zu mir gesagt. Und dann dachte ich, wenn ich eh Richtung Victoria Fälle fahre, dann ist es sinnvoll (und günstiger), ab Windhuk nach Deutschland zu fliegen. So kam es zu meiner ersten Namibia-Reise. Ich habe nur ein paar kleine Eindrücke gewonnen, da Namibia tatsächlich ohne Mietwagen schwierig zu erkunden ist. Aber diese ersten Eindrücke teile ich gerne mit euch.

An dieser Stelle findet ihr Infos rund um Sehenswürdigkeiten in Namibia. Zu Dingen wie Fortbewegung, Geld etc. lest ihr Beiträge in der Rubrik Afrika.


Sossusvlei

Das Sossusvlei ist die Hauptattraktion Namibias: Die rote Wüstenlandschaft mit den Sanddünen ist einzigartig.

Dune 45

Die berühmteste Düne der Welt ist die Dune 45 im Sossusvlei. Morgens lohnt der Aufstieg besonders.

Sesriem

Sesriem ist der Ausgangspunkt für die Erkundung des Sossusvlei, hat aber auch eigene Highlights wie einen Canyon und die Elim Dune.



Swakopmund

Swakopmund an der Küste ist ein Stück Deutschland in Afrika. Hier gibt es deutsche Buchhandlungen und Restaurants und ein Brauhaus.

Sandboarding

Direkt im Süden von Swakopmund beginnt die Namib-Wüste mit ihren Sanddünen. Sandboarding darf bei keinem Besuch fehlen.

Windhuk

Windhuk ist die Hauptstadt Namibias und Ausgangspunkt für Unternehmungen. Hightlights gibt es kaum.