Die 10


Die 10 heißt meine neue Kategorie - in denen ich euch aus einem Bereich jeweils meine Top 10 vorstellen möchte. Ob das nun Reiseziele im November, die schönsten Strände oder die größten Abenteuer sind - das alles soll hier nach und nach unabhängig eines Ortes Platz finden. Zum Auftakt gibt es etwas Abschreckung: Meine schlimmsten Reiseerfahrungen.


Highlights im Westen Kretas

Der Westen Kretas ist vor allem berühmt für die Strände von Balos und Elafonissi - aber diese Hälfte der Insel hat noch viel mehr zu bieten. Spektakuläre Landschaften, türkisfarbene Buchten und außergewöhnliche Eisdielen warten auf euch.



Must-Sees in Oslo

Zugegeben, meine Oslo-Tipps waren bisher immer ziemlich vollgepackt - weil es einfach so viele tolle Dinge in der norwegischen Hauptstadt gibt. Immer wieder werde ich aber nach den Must-Sees gefragt - und die habe ich euch mal zusammengetragen. Kultur, Sightseeing, Ausgehen, Natur - alles ist vertreten.



Meine Lieblingsländer

So ungefähr 40 Länder habe ich bisher besucht. Und öfter mal werde ich gefragt, wo es mir denn am besten gefallen hat. Nun? Kann man das sagen? Während Platz 1-3 schnell klar war und auch, welche Länder unter sich die Ränge 4 bis 6 ausmachen, habe ich mich dann doch erstaunlich schwer getan, auszusortieren.



Eure Favoriten 2018

Als Blogger versucht man eine Balance zu finden zwischen dem, was einen wichtig ist zu vermitteln und dem, was gelesen wird. In manchen Fällen bin ich über das große Interesse erstaunt, in anderen Fällen wiederum erstaunt, warum euch ein Text offenbar nicht so anspricht. Hier sind eure meist gelesenen Texte 2018.



Magical Moments 2018

In diesem Jahr war ich zwar viel unterwegs, aber wenig an neuen Orten. Dennoch hatte ich ein paar absolute Highlights, etwa als meine beste Freundin zum ersten Mal die Nordlichter sah oder als meine Familie mein Leben in Kenia mit Kindern, Natur und Tierwelt kennengelernt hat und entspannt am Strand von Chale Island lagen.



Schlimmste Reiseerlebnisse

Entspannt am Strand liegen und ganz viel Spaß haben - geht leider nicht immer. Denn Reisen heißt auch, sich Ängsten, Herausforderungen und Schreckensmomenten zu stellen. Zum Glück ist mir allerdings nie Gewalt widerfahren und ich bin nie in wirkliche Katastrophen gekommen. Aber ein paar Schmerzen gab es schon.