19. Dezember 2019
Der Mole Nationalpark im Nordwesten Ghanas ist das größte Natur- und Wildlife-Schutzgebiet des Landes. Auf 4840 Quadratkilometern finden sich hier zahlreiche Tiere, Touristen können hier darauf hoffen, von den rund 600 Elefanten im Park welche zu Gesicht zu bekommen. Im Gegensatz zu vielen anderen Parks im Süden und Osten Afrikas, darf man hier auch zu Fuß gehen. Auf Raubtiere und Katzen muss man hier weitestgehend verzichten, dafür gibt es viele Antilopen, Warzenschweine und herrliche Natur.
09. Dezember 2019
Accra, die Hauptstadt von Ghana, ist eine besondere Stadt in vielerlei Hinsicht. Die Geschichte mit Ashanti-Königreich, mit Sklavenhandel und Kolonialismus ist einzigartig. Aber im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Städten ist Accra auch sicher. Hier gibt es Nightlife, Bars und vor allem eine sehr aktive Kreativen-Szene. Hier kommen meine zehn Tipps, was du bei einem Besuch in Accra nicht verpassen darfst.

05. Dezember 2019
Drei Jahre lang habe ich in Passau studiert und festgestellt: Die Stadt ist nicht nur für Donau-Kreuzfahrer. Die Altstadt hat ein tolles Flair. Sie ist umrandet von Donau und Inn, die an der Ortsspitze zusammenfließen - nur wenige Meter nachdem die Ilz in die Donau mündet. Hier zeigt sich ein herrliches Farbenspiel, denn die drei Flüsse haben unterschiedliche Farben: Die Donau ist blau, der Inn ist grün und die Ilz schwarz. Von der Burg Veste Oberhaus sieht man das Schauspiel am besten.
03. Dezember 2019
Wahrlich - Ghana ist keine Destination für klassischen Strandurlaub. Denn die Strömung sorgt dafür, dass permanent viel Müll angespült wird, der beim Baden stört und sich am Strand sammelt, und auch dafür, dass es an vielen Stellen unmöglich ist, weiter als bis Hüfthöhe ins Wasser zu gehen. Doch es gibt eine Ausnahme: Busua ist DER Chill-Out-Ort für Ghana-Expats und Reisende. Hier finden sich Lodges und Beach-Hotels an wunderschönen Stränden. Noch schöner fand ich aber den Nachbar-Strand: Butre.

29. November 2019
Cape Three Points ist der südlichste Punkt Ghanas. Hier, weit im Osten der Küste, ragen drei Zungen ins Meer, auf der Mittleren wartet ein Leuchtturm mit grandiosem Ausblick. Es heißt, man könne hier Wale von Land aus beobachten. So viel Glück hatte ich nicht, aber die einzige Lodge in der Nähe, das Escape 3 Points, hat ein Schildkröten-Schutzprojekt und ich konnte beim Freilassen von Baby-Schildkröten helfen.
25. November 2019
Im Gegensatz zu seinen berühmten Nachbarn Calella de Mar und Lloret de Mar ist Platja d'Aro trotz der Lage an der Costa Brava deutlich ruhiger und ein bisschen weniger touristisch. Was ich nicht verstehen kann, denn von den tollen Buchten aus bietet sich nicht nur ein herrlicher Ausblick auf Meer und Felsenlandschaften, durch die vorgelagerten Felsen ist Platja d'Aro der perfekte Ausgangsort für Schnorcheltouren im Mittelmeer.

22. November 2019
Kumasi ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Ghanas - immerhin mit fast zwei Millionen Einwohnern, sondern auch das kulturelle und historische Zentrum des Landes. Kumasi ist nämlich die Hauptstadt der Ashanti - und des dazu gehörigen Königreichs. Die Ashanti sind die größte Volksgruppe in Ghana. Den einstigen Palast, der neben dem heute genutzt steht, erzählt von der Geschichte des Volkes und seiner Könige.
19. November 2019
Ich habe einmal gesagt, dass ein Jahr ohne Norwegen für mich ein vergeudetes Jahr ist. Nun ist es in diesem Jahr tatsächlich zum ersten Mal seit 2003 passiert, dass ich nicht dort war. Dafür aber kamen einige neue Ziele auf meine Karte: Polen, Griechenland, Ghana und Togo kannte ich noch nicht und auch in Deutschland habe ich vieles erkunden können. Da das Jahr noch nicht vorbei ist - und mir noch wundervolle Zeiten (Sao Tomé!) bevorstehen, sind das die Highlights der letzten 12 Monate!

12. November 2019
Nur rund 35 Kilometer von Kumasi, der zweitgrößten Stadt Ghanas, liegt der Lake Bosumtwi. Der See entstand durch einen Meteoriteneinschlag. Der Natursee sist nicht nur Oase für Großstädter, sondern auch kulturell hat der See eine große Bedeutung für die hier lebenden Menschen, den Ashanti. Das Ashanti Königreich stellt die größte ethnische Gruppe innerhalb Ghanas - und einer Sage zufolge, treffen sich hier am See die Seelen der Verstorbenen mit der Göttin Asase Ya zum Abschied von der Erde.
07. November 2019
Der frühe Vogel und so - ich gehöre eher in die Kategorie "Kann mich mal". Denn ich bin ein riesiger Morgenmuffel. Ich kann problemlos um 22 Uhr einen Essay schreiben, aber nicht um 7 Uhr. Ich sehe also quasi nie Sonnenaufgänge - außer hin und wieder in Afrika. Denn auf Safari sollte man früh aufstehen. Während die Landschaft und viele Tiere erwachen, endet für andere die aktive Phase: Etwa für alle nachtaktive Tiere. Deshalb ist dieser Übergang so besonders. Vor allem in der Masai...

Mehr anzeigen