Iten in Kenia: Wo Marathon-Läufer mit Aussicht trainieren
11. Oktober 2021
Iten ist eine kleine Stadt im Westen von Kenia, die vor allem für eines bekannt ist: Iten ist ein Läuferparadies! Hier bereiten sich Weltklasse-AthletInnen auf Marathons und Olympische Spiele vor. Das liegt vor allem an der Luft, denn Iten befindet sich auf 2400 Metern Höhe. Das wiederum führt dazu, dass Iten auch für Reisende reizvoll ist. Der Ort bietet nämlich fantastische Aussichten auf das mehr als 1000 Meter tiefer gelegene Kerio Valley mit dem Kerio River, aus dem Elefanten trinken.
Warum du im Herbst nach Norwegen reisen solltest
04. Oktober 2021
Norwegen steht im Herbst nicht bei allzu vielen Reisenden weit oben auf der Bucketlist. Doch als Reiseziel taugt Norwegen vor allem im September, Oktober und sogar bis in den November hinein. Denn dann hast du vor allem in Nordnorwegen den perfekten Mix aus den Dingen, die du im Sommer erleben kannst - und jenen, die nur im Winter sichtbar sind. So kannst du tagsüber Wanderungen zu menschenleeren Sehenswürdigkeiten wie Trolltunga oder Nordkap unternehmen und abends die Nordlichter bestaunen.

Kenias letzter Regenwald: Wandern im Kakamega Forest
20. September 2021
Der Kakamega Forest in Kenia ist der letzte Regenwald des Landes. Sieben Affenarten, mehr als 400 Arten von Schmetterlingen und 330 Arten von Vögeln leben hier im Westen Kenias. Durch Abholzung, Goldabbau und menschliche Ausbreitung wurde der Wald aber immer kleiner. In den vergangenen 100 Jahren schrumpfe er um mehr als 90 Prozent. Ein Bruchteil des Kakamega Forest ist seit 1985 Nationalpark. Bei einer Wanderung mit einem Guide kannst du den Kakamega Forest und Flora und Fauna erkunden.
Norwegens Trauma Utøya: Das 22. Juli Senteret in Oslo
02. September 2021
Für Norwegen gehören die Anschläge am 22. Juli 2011 im Regierungsviertel und auf Utøya zu den schlimmsten in der Geschichte. 77 Menschen wurden vom Rechtsextremen Anders Breivik ermordet. Damit Opfer, Überlebende und Hinterbliebene nicht vergessen werden, wurde in Oslo ein Museum initiiert. Im 22. Juli Senteret wird vor allem den Opfern gedacht, aber das Museum will auch zur Diskussion anregen - darüber, wie man mit dem 22. Juli als Nation umgehen kann und was man daraus lernen kann. Ein Besuch.

Die 10: Beste Museen in Norwegens Hauptstadt Oslo
01. September 2021
Norwegens Hauptstadt Oslo ist eine Stadt mit einem sehr intensiven kulturellen Leben, was sich etwa in der Anzahl der Museen und auch in der Qualität der Museen niederschlägt. Wer Kunst mag, ist in der Nationalgalerie oder im Munch-Museum bestens aufgehoben, Schifffreunde und Historiker treiben sich im Fram-, Kon-Tiki- oder Wikingerschiffmuseum herum. Wer sich für norwegische Traditionen begeistern kann, besucht das Volksmuseum. Mein persönliches Lieblingsmuseum ist allerdings das Nobel-Friedens
Safari in Hannover: Wildtiere in der Landeshauptstadt
04. August 2021
Safari geht auch in Deutschland - ja sogar mitten in Hannover, kannst du viele Wildtiere beobachten. Und damit meine ich nicht nur Enten, Schwäne und Eichhörnchen, denn in Hannover geht es ganz schön wild zu. Schildkröten, Waschbären, Füchse, Nerze, Biber und sogar Otter kann man in der niedersächsischen Hauptstadt treffen. Während einige Tiere sehr zuverlässig an bestimmten Stellen anzutreffen sind, muss man bei anderen deutlich mehr Geduld haben. Ich verrate dir, wo du die besten Chancen hast.

Sehenswürdigkeiten in Lagos: Tipps für den Algarve-Urlaub
26. Juli 2021
Lagos an der Algarve ist einer von Portugals beliebtesten Urlaubsdestinationen. Und das hat seinen Grund: Die Stadt hat wunderschöne Strände und Buchten, jede Menge Aktivitäten, viel Geschichte und eine romantische Altstadt. Hier kannst du entweder die touristische Infrastruktur nutzen - oder dich einfach treiben lassen und durch die schmalen Gassen mit Meerblick schlendern. Lagos ist auch deshalb so beliebt bei Touristen, weil es unheimlich viel bietet - schnorcheln, wandern, kajaken und mehr.
Hytteliv in Norwegen: Ruhe und Natur pur in Valdres
22. Juli 2021
Norwegen steht wie nur wenige Länder für Natur und Ruhe. Wer das typische Norwegen-Gefühl erleben will und dabei möglichst wenig ausländische Touristen treffen will, sollte sich nach Valdres im südlichen zentralen Norwegen begeben. Hier finden sich zahlreiche Ferienhütten, in denen die Norweger gerne ihre Wochenenden oder Ferien verbringen. Zwei Nationalparks und unendliche Natur prägen das Bild in Valdres. Hier kannst du wandern, reiten, Kanu fahren, Skifahren oder mit dem Hundeschlitten los.

Sardinien: Postkartenmotiv am Felsbogen von S'Archittu
19. Juli 2021
S'Archittu ist eines der beliebten Ausflugsziele im Westen von Sardinien. Unweit von Oristano gibt es in diesem Teil der Insel Postkartenmotive. S'Archittu in dem gleichnamigen Dorf ist ein Felsbogen, den die Natur in eine Klippe aus Kalkstein geschlagen hat. Meer und Wind haben dafür gesorgt, dass zunächst eine Grotte, dann ein Durchgang entstand. Von Bucht Spiaggetta dell'Arco aus machen sich zahlreiche Touristen auf den Weg, durch den Felsbogen zu schwimmen oder von den Klippen zu springen.
Deutsche Nordsee: Tipps für den Urlaub in Hooksiel
19. Juli 2021
Hooksiel an der Nordsee ist einer der beliebtesten Ferienorte an der deutschen Küste. Der künstlich aufgeschüttete Sandstrand ist rund dreieinhalb Kilometer lang und zieht jedes Jahr Tausende Touristen und Tagesgäste an, ob zum Strandtag, einer Wattwanderung oder einer Schifffahrt zu den Seehundbänken in der Nordsee. Doch auch abseits der Nordsee ist Hooksiel sehenswert. In der Altstadt kannst du am Alten Hafen auf einem Wikingerschiff fahren, in einem alten Pack- oder Speicherhaus essen.

Mehr anzeigen