Artikel mit dem Tag "Ausflugstipp"



Wandern in Luxemburg: Das märchenhafte Müllerthal
05. Juli 2021
Eine der schönsten Landschaften Luxemburgs findest du im Osten des Landes: das märchenhafte, pittoreske Müllerthal. Hier warten Wanderwege entlang von spektakulären Felsformationen, durch grüne Wälder, entlang an Bächen, zu den Sehenswürdigkeiten der Region, etwa Schlössern, Kapellen oder einem Amphitheater. Das Wahrzeichen des Müllerthals, das auch kleine Luxemburger Schweiz genannt wird, solltest du unbedingt besuchen, den Schießentümpel: drei kleine Wasserfälle unter einer Steinbrücke.
Delfin-Safari in Portugal: Die Sado-Delfine von Setúbal
21. Juni 2021
In Portugal kannst du an verschiedenen Stellen Delfine beobachten, beziehungsweise zu Delfin-Safaris aufbrechen. Die besten Chancen, tatsächlich Delfine zu sehen, hast du in der Stadt Setúbal nur wenige Kilometer südlich von Lissabon. Im Flussdelta des Sado, wo der Sado in den Atlantik mündet, lebt eine Gruppe von 27 Großen Tümmlern. Die Delfine haben hier beste Bedingungen, denn sie müssen sich den reichen Fischvorrat mit keinen anderen Tieren teilen. Regeln helfen die Sado-Delfine zu schützen.

La Palmas Norden: Der Lorbeerwald Los Tilos und die Naturbecken Piscinas de la Fajana
03. Juni 2021
Im Norden von La Palma gibt es zwei Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest. Zum einen findet sich unweit von Los Sauces einer der letzten intakten Lorbeerwälder Europas, Los Tilos im Naturschutzgebiet Las Nieves. Auf Wanderungen kannst du zu Aussichtspunkten aufsteigen oder Wasserfälle und Quellen erkunden. Wenn du danach Abkühlung brauchst, solltest du die Naturschwimmbecken Piscinas de la Fajana aufsuchen. Hier kannst du im Meerwasser umschlossen von Lavagestein schwimmen.
Safari in Botswana: Moremi Game Reserve im Okavangodelta
04. Mai 2021
Wer im Unesco-Welterbe Okavangodelta in Botswana eine Safari machen möchte, besucht am besten das Moremi Game Reserve. Nirgendwo im Okavangodelta ist die Dichte an Wildtieren höher als hier. Elefanten, Hyänen, Löwen, Nashörner, Nilpferde, Zebras, Giraffen und allerlei Antilopen-Arten finden sich hier. Mit viel Glück kannst du bei deiner Safari sogar Afrikanische Wildhunde oder Leoparde entdecken. Das Moremi Game Reserve kannst du bei einem mehrtägigen Aufenthalt erkunden - oder als Tagesausflug.

Canyoning in Costa Rica: Am Wasserfall abseilen in La Fortuna
24. April 2021
In 40 Metern Höhe, mitten im Regenwald, ist die Plattform. Mit dem Rücken stehe ich zum Abgrund und stürze mich hinunter. An Seilen befestigt stoße ich mich immer wieder mit den Füßen an der Felswand ab und dabei werde ich ordentlich geduscht. Eisig kalt ist das Wasser des Wasserfalls. Abseiling, auch Rapelling oder Canyoning genannt, ist in Costa Rica an mehreren Orten möglich. Ich habe mich in La Fortuna getraut, der Action-Hochburg von Costa Rica. Drei Wasserfälle und eine Felswand hinab.
Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Bremen
15. April 2021
Ich mag die Vielfältigkeit, die Bremen bietet. Viele Sehenswürdigkeiten kannst du bei einem entspannten Spaziergang kennenlernen, da alles nah beieinander liegt. Von der Böttcherstraße zum Rathaus zum Dom ins Schnoor ist es jeweils nur ein Katzensprung. Für andere Sehenswürdigkeiten hingegen muss man sich aus der Innenstadt heraus begeben, etwa beim Besuch von Bremens bestem Museum, dem Universum. Oder für eine Brauerei-Führung bei Inbev, wo du dich durch ein Sortiment an Beck's probieren kannst

24 Stunden in Bremen: Dein perfekter Tag in der Hansestadt
12. April 2021
Bremen ist eine meiner liebsten Städte weltweit - und für mich definitiv die lebenswerteste in Deutschland. Ein Vorteil an Bremen ist, dass die Stadt viele Sehenswürdigkeiten hat - und diese alle eng beieinander liegen. So kannst du einen Tag in Bremen optimal nutzen und innerhalb von 24 Stunden nicht nur viele Sehenswürdigkeiten wie das Bremer Rathaus, den St.-Petri-Dom, die Böttcherstraße und das Schnoor sehen, sondern auch in das Bremer Leben eintauchen, beispielsweise im Viertel.
Bremerhaven: Stadt mit Meer und den besten Museen
08. April 2021
Bremerhaven hat nicht gerade den besten Ruf. Hohe Arbeitslosigkeit, Kriminalität, dazu eher abgelegen und als kleine Schwester vom 60 Kilometer entfernten Bremen wahrgenommen, zu dem es politisch auch gehört. Dabei ist in den letzten Jahren in der alten Hafen-Stadt einiges passiert, vor allem kulturell. In den sogenannten Havenwelten sind mit dem Klimahaus und dem Deutschen Auswandererhaus sind zwei großartige Museen entstanden, die jeweils schon alleine einen Besuch wert sind.

Der Ursprung der Rose: Auf einer Rosenfarm in Kenia
11. Februar 2021
Wusstest du, dass die meisten Rosen, die auf dem deutschen Markt verkauft werden, aus Kenia stammen? Manche landen zwar über einen kleinen Umweg in den Niederlanden in Deutschland, aber viele Rosen stammen von einer von Dutzenden Rosenfarmen am Lake Naivasha rund 80 Kilometer nördlich von Nairobi. Wer sich im Rift Valley und rund um Naivasha aufhält, kann die Farmen besuchen. Auf einer Tour erfährst du alles von Aussaat über Pflege, Ernte, Rosenarten, Zuschneiden und Kühlen bis hin zum Transport
Lockdown-Flucht: Winterwandern im Deister bei Hannover
08. Februar 2021
Wer in der Region Hannover lebt, hat mit Bergen im Alltag nicht so viel zu tun. Hier ist es eher flach. Wer ein wenig Höhe und Gipfel-Gefühl sucht, wird allerdings im Deister fündig. Der Höhenzug mit bis zu 405 Metern über Normalnull liegt nur rund 20 Kilometer von Hannover entfernt. Vor allem in der jetzigen Corona-Zeit ist der Deister ein guter Zufluchtsort gegen Corona-Blues - und taugt als Lockdown-Flucht. Mit etwas Glück liegt im Winter Schnee. Der Deister ist perfekt zum Winterwandern.

Mehr anzeigen