Artikel mit dem Tag "Roadtrip"



Länderinformationen · 12. Juni 2020
Südafrika gilt vielen als Land für Afrika-Einsteiger. Die Infrastruktur ist gut ausgebaut und es gibt alles, was das Safari- und Abenteurer-Herz begehrt. Doch wann ist die beste Reisezeit? Brauche ich ein Visum? Und welche Route ist optimal? Nun, ich hatte vier Wochen Zeit und meine Route mit Start in Johannesburg via Durban und Garden Route nach Kapstadt war schön - aber heute würde ich doch ein wenig anders an die Planung herangehen. Hier kommen meine Reisetipps für euren Trip nach Südafrika.
15. April 2020
Auch wenn sie sehr klein sind - wer Breslau, polnisch Wroclaw, erkundet und zu Fuß durch die polnische Stadt geht, wird sie nicht übersehen: Überall stehen kleine Zwerge. Die kleinen Figuren sind eine der Attraktionen der Stadt und führen Besucher. Mehr als 600 dieser Figuren sind über das Stadtgebiet verteilt! Aber Breslau hat noch viel mehr zu bieten, vor allem eine wunderschöne Altstadt, die Krakau in nichts nachsteht. Eine geführte Walking Tour gibt hierzu Einblicke und Hintergründe.
03. Januar 2020
2019 war ein intensives Auslands-Jahr, ich war in insgesamt sieben Ländern in Europa und Afrika. 2020 wird aber ebenfalls bunt - und dabei habe ich erst Pläne für das erste Halbjahr. Das wird wieder im Fokus Afrikas stehen, dieses Mal aber zurück in meien Herzensheimat: Ostafrika. Zweieinhalb Monate werde ich in Kenia verbringen und dabei hoffentlich auch allerlei Ausflüge unternehmen, unter anderem möchte ich mir endlich den Traum vom Gorilla-Trekking in Uganda erfüllen.
18. Juni 2019
Auf den Spuren von Amon Göth führte mich ein beklemmender Ausflug in das ehemalige Konzentrationslager Plaszow. Während sich in Auschwitz und Birkenau die Menschen drängen und rund eine Million Besucher im Jahr kommen, um sich zu erinnern, ist das Areal des einstigen KZ Plaszow völlig verwaist, trotz seiner Lage mitten in Krakau. Tausende wurden hier von den Nazis ermordet. Lange Zeit lag dieser Ort brach und wurde von der Natur zurück erobert. Inzwischen entstand ein kleiner Erinnerungsort.
01. März 2012
Zweieinhalb Jahre habe ich in Bremen gelebt und mich wahnsinnig in die Stadt verliebt. Ich mag nicht nur das nordische Flair, sondern die engen Gassen im Schnoor, das pulsierende Viertel, die Nähe zum Wasser durch Weserstrand und Werdersee und natürlich Werder. Bremen steht nicht bei vielen als Ziel eines Städtetrips auf dem Programm - und das völlig zu unrecht. Auch in Bremen kann man ein paar schöne Tage verbringen: Shopping im Ochtum-Park, Schlendern an der Weser, Schokoladen-Testen...
23. Juni 2008
In Bad Sooden-Allendorf lässt sich ein Stück deutscher Geschichte erleben. Hier verläuft die Grenze zwischen Hessen und Thüringen und damit auch die einstige Grenze der BRD und der DDR, also der innerdeutschen Grenze. Grenzzone ist der Schifflersgrund, ursprünglich hessisch, 1945 aber der Sowjetzone zugeschlagen. 1952 wurde seitens der DDR hier ein Kontrollstreifen von 500 Metern Breite gezogen - unter dem Vorwand, den Bewohnern Schutz vorder BRD zu gewähren, deshalb hieß er Schutzstreifen.
19. Juni 2008
In Hessisch-Lichtenau führte mein erster Weg in den Stadtteil Quentel, wo es seit 2006 den Frau-Holle-Park gibt. In der Heimat von Frau Holle geht es durch ein futuristisches Tor, im Park ist eine Bronzeskulptur der Frau Holle zu sehen. Außerdem sind im Park Bronzeplatten angebracht, die Zitate aus dem Märchen der Gebrüder Grimm enthalten. Genau genommen soll das Märchen auf dem Hohen Meißner spielen, einem Bergmassiv im Fulda-Werra-Bergland mit 754 Metern Höhe.
16. Juni 2008
Kassel kennt man vor allem wegen der Documenta, der großen Kunstausstellung, die sich über die ganze Stadt zieht. Auch wenn die Documenta natürlich immer einen Besuch wert ist, auch für Menschen, die weniger kunstaffin sind, lohnt auch sonst ein Besuch in Kassel. Oft hört man, die Stadt sei hässlich. Das kommt natürlich ganz auf die Perspektive an, denn Kassel hat sehr schönen Ecken. Am berühmtesten ist die Kupferstatue Herkules nach dem griechischen Halbgott Herakles im Bergpark Wilhelmshöhe.
12. Juni 2008
Von Hannover hab ich viel Negatives gehört - das hat sich für mich aber absolut nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil, ich habe mich sofort wohl gefühlt und freue mich, inzwischen hier zu leben. Die Stadt alleine zu erkunden ist mega simpel, es gibt nämlich in Hannover den "Roten Faden", eine 4,2 Kilometer lange Strecke, die zu 36 wichtigen Sehenswürdigkeiten führt. Verlaufen kann man sich dabei eigentlich nicht, denn der Rote Faden ist auf dem Boden eingezeichnet und man muss ihm einfach folgen.
05. Juni 2008
"Hamburg, meine Perle", heißt das berühmte Lied. Und wie wahr es ist: Hamburg ist ein wundervolles Fleckchen Erde, denn es verbindet Großstadt mit nordischem Flair. Bei einer Bootsfahrt durch die Speicherstadt wird die Erinnerung an vergangene Zeiten wach. In der Speicherstadt selbst warten mit dem Miniaturwunderland und dem Hamburg Dungeon zwei Attraktionen, die den Besuch auf jeden Fall lohnen. Vor allem das Miniaturwunderland hat mich fasziniert.

Mehr anzeigen