Alles schlecht da unten? Die Grenzen der Entwicklungshilfe
19. April 2021
18 der 44 Länder, die ich bereits habe, sind als Entwicklungsländer klassifiziert. Aber was heißt das eigentlich, Entwicklungsland? Der Begriff ist umstritten, genau wie die Alternativen Globaler Süden oder Dritte Welt. Schon durch das Reisen in ein solches Land leistet man Entwicklungshilfe, ob man möchte oder nicht. Bei Entwicklungshilfe geht es nämlich um den Austausch: Geld, Spenden, Material, Personal - das aus dem Globalen Norden in den Globalen Süden kommt. Das kann vor Ort Folgen haben.
Bremen feiert: Feste von Breminale bis Freimarkt
17. April 2021
Bremen ist nicht nur eine schöne Stadt, sondern bietet auch viel Abwechslung. So ist eigentlich das ganze Jahr über immer etwas los. Schon am 6. Januar ist halb Bremen auf den Beinen, wenn bei der Eiswetter getestet wird, ob die Weser gefroren ist. Freimarkt, Osterwiese und Weihnachtsmarkt gehören zu den größten Volksfesten in Deutschland, aber auch einige kleinere Feste sind absolut großartig. Die Breminale und das Straßenkunstfestival La Strada beispielsweise oder auch das Überseefestival.

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Bremen
15. April 2021
Ich mag die Vielfältigkeit, die Bremen bietet. Viele Sehenswürdigkeiten kannst du bei einem entspannten Spaziergang kennenlernen, da alles nah beieinander liegt. Von der Böttcherstraße zum Rathaus zum Dom ins Schnoor ist es jeweils nur ein Katzensprung. Für andere Sehenswürdigkeiten hingegen muss man sich aus der Innenstadt heraus begeben, etwa beim Besuch von Bremens bestem Museum, dem Universum. Oder für eine Brauerei-Führung bei Inbev, wo du dich durch ein Sortiment an Beck's probieren kannst
Bremen: Der große City-Guide für deinen Städtetrip
12. April 2021
Zweieinhalb Jahre habe ich in Bremen gelebt und mich wahnsinnig in die Stadt verliebt. Ich mag nicht nur das nordische Flair, sondern die engen Gassen im Schnoor, das pulsierende Viertel, die Nähe zum Wasser durch Weserstrand und Werdersee und natürlich Werder. Bremen steht nicht bei vielen als Ziel eines Städtetrips auf dem Programm - und das völlig zu unrecht. Auch in Bremen kann man ein paar schöne Tage verbringen: Shopping im Ochtum-Park, Schlendern an der Weser, Schokoladen-Testen...

24 Stunden in Bremen: Dein perfekter Tag in der Hansestadt
12. April 2021
Bremen ist eine meiner liebsten Städte weltweit - und für mich definitiv die lebenswerteste in Deutschland. Ein Vorteil an Bremen ist, dass die Stadt viele Sehenswürdigkeiten hat - und diese alle eng beieinander liegen. So kannst du einen Tag in Bremen optimal nutzen und innerhalb von 24 Stunden nicht nur viele Sehenswürdigkeiten wie das Bremer Rathaus, den St.-Petri-Dom, die Böttcherstraße und das Schnoor sehen, sondern auch in das Bremer Leben eintauchen, beispielsweise im Viertel.
Bremerhaven: Stadt mit Meer und den besten Museen
08. April 2021
Bremerhaven hat nicht gerade den besten Ruf. Hohe Arbeitslosigkeit, Kriminalität, dazu eher abgelegen und als kleine Schwester vom 60 Kilometer entfernten Bremen wahrgenommen, zu dem es politisch auch gehört. Dabei ist in den letzten Jahren in der alten Hafen-Stadt einiges passiert, vor allem kulturell. In den sogenannten Havenwelten sind mit dem Klimahaus und dem Deutschen Auswandererhaus sind zwei großartige Museen entstanden, die jeweils schon alleine einen Besuch wert sind.

Fernweh: Sehnsüchte einer Weltenbummlerin
05. April 2021
Fernweh, das ist das Gegenteil von Heimweh. Es beschreibt die Sehnsucht nach fremden Ländern, nach fremden Orten. Es ist die Steigerung der Wanderlust, der Reiselust. Seit meiner Jugend verspüre ich Fernweh. Ich suche das Abenteuer, das Neue, das Exotische, die Herausforderungen. Und deshalb ist es gerade auch ziemlich schwer - denn all das hat uns Weltenbummlern das Corona-Virus genommen. Das Fernweh steigt von Tag zu Tag und Linderung ist nicht in Sicht. Manchmal ist es kaum auszuhalten.
Die 10 schönsten Städte in Afrika
29. März 2021
Eine Reise nach Afrika ist für viele Menschen vor allem ein Urlaub in der Natur, umgeben von wilden Tieren. Doch in Subsahara-Afrika gibt es auch eine Vielzahl an Städten mit großartigen kulturellen Einrichtungen, einem einzigartigen Nachtleben oder grandiosen Ausblicken. Afrikanische Städte spielen in der öffentlichen Wahrnehmung aber kaum eine Rolle, obwohl die Wirtschaft hier floriert, sich Künstler und junge Kreative versammeln und die Ideen für Neuerungen auf dem Kontinent diskutieren.

Victoria Falls: Kleinstadt an den Victoriafällen in Simbabwe
20. März 2021
Die Stadt Victoria Falls ist nach den weltbekannten Victoriafällen rund zwei Kilometer entfernt benannt. Und dient als Ausgangspunkt für Touristen, die jenes Naturwunder sehen möchten. Vor allem Action-Angebote gibt es - vom Rafting über Ziplining und Canopy. Wer auf Natur steht, sollte den ältesten Baobab Simbabwes besuchen: The Big Tree steht geschützt im Norden der Stadt. In die Kolonialgeschichte eintauchen können Touristen bei einer Fahrt mit der Zambezi Tram oder dem Vic Falls Steam Train.
Batoka Gorge Simbabwe: Action an den Victoria Falls
20. März 2021
Die Batoka Gorge ist eine der spektakulärsten Landschaften in Simbabwe. Nur wenige Gehminuten vom Welterbe Victoria Falls entfernt, macht der Sambesi hier eine fast 180-Grad-Wende - und das in einer 200 Meter tiefen Schlucht. Vom Lookout Café kannst du einen tollen Ausblick genießen. Aber auch Action wird hier groß geschrieben. Ob du beim Ziplining mit bis zu 106 Stundenkilometern über die Schlucht rauscht, dich bei der "Gorge Swing" 70 Meter in die Tiefe stürzt oder als "Flying Fox" schwebst.

Mehr anzeigen