Artikel mit dem Tag "Strand"



27. Juli 2020
Einsame und verlassene Buchten auf São Tomé und Príncipe, Touristen-Hotspots auf Kreta, das Paradies in Kenia und auf Sansibar oder unbekannte Endlos-Strände in Ghana - weltweit gibt es super viele wunderschöne Strände - zum Sonnenbaden, Schwimmen, für Wassersport oder auch einfach zum Genießen. Ob vor herrlicher Kulisse mit dem Regenwald im Hintergrund, steile Felsküsten an Fjorden in Norwegen oder Buchten zwischen bergigem Terrain auf Mallorca - die Vielfalt ist unendlich groß.
23. Juli 2020
Hannover hat viele tolle Seen, etwa den Maschsee oder die Ricklinger Teiche, aber auch im Umland gibt es Ausflugsziele. Mit dem Fahrrad ist Großburgwedel aus Hannover in 22 Kilometern erreichbar. Am Ziel wartet der Springhorstsee, eine hübsche Freizeitanlage. Hier gibt es nicht nur einen Campingplatz, ein Hotel und ein Restaurant, sondern auch einen Badestrand. Der Spielplatz ist schön und abwechslungsreich und der See kann auch für eine Fahrt im Schwanen-Tretboot oder Ruderboot genutzt werden.
16. Juli 2020
Balos, die Bucht mit dem glasklaren Wasser, Elafonisi mit dem rosa Sand in den Dünen oder Preveli mit dem Palmenwald - einige Strände auf Kreta sind berühmt für ihre Schönheit und Einzigartigkeit. Kreta - ein Urlaubstraum in Griechenland. 2019 habe ich es auch das erste Mal dorthin geschafft, hauptsächlich für Strandurlaub. Das ist wahrscheinlich der Klassiker, für mich eher ungewöhnlich, weil ich meist aktiv im Urlaub bin. Hier kommen neun Strände und Buchten, die einen Besuch lohnen.
15. Juni 2020
Gehören eure Familien eher zu jenen, die immer an den gleichen Ort in Urlaub gefahren sind oder zu jenen, die immer wo anders hin wollten? Nun, meine Familie war so eine kleine Mischung, wobei die Tendenz deutlich dazu ging, eher noch einmal dorthin zu fahren, wo wir schon waren. In meiner Kindheit haben wir einige Jahre die Sommer an der Costa Brava verbracht - nicht gerade das klassische Ziel für Familienurlaub. Immerhin war damals, in den 90ern und 2000ern Lloret de Mar das Mallorca.
02. April 2020
Von den 54 Ländern Afrikas habe ich bisher nur elf besucht - damit aber wohl mehr als die meisten anderen Europäer. Der Kontinent ist für mich zu Unrecht noch nicht so das Top-Reiseziel, dabei gibt es so viele wunderbare Orte - für mich die schönsten überhaupt. Es dürfte nicht überraschen, dass mein Lieblingsort weltweit in Kenia liegt. Unberührte Natur, wilde Tiere, großartige Landschaftsformationen, wunderschöne Palmenstrände - und das alles hat man noch weitestgehend für sich.
24. März 2020
Kenias Küste ist in Nord und Süd unterteilt: Die Südküste mit Diani Beach südlich von Mombasa und die Nordküste mit Malindi und Watamu nördlich von Mombasa. Die meisten deutschen Urlauber zieht es an die Südküste - wegen der kilometerlangen weißen Sandstrände. Doch das hat der Norden auch zu bieten - zudem mit ein bisschen mehr Ursprünglichkeit. Watamu ist fest in italienischer Hand - und so viele Italiener können wohl nicht irren: Auch die Unterwasserwelt ist hier besonders schön.
11. Februar 2020
Neves liegt im Nordwesten von São Tomé, nur rund 40 Minuten Fahrzeit von der Hauptstadt entfernt. Neves diente lange Zeit vor allem als Ausgangspunkt für Wanderungen in den Obo-Nationalpark und für mehrtägige Touren auf den Pico de São Tomé, den mit 2024 Meter höchsten Berg der Insel. Doch seit einigen Jahren hat sich das geändert, denn eine italienische Auswandererfamilie hat ein Hotel gebaut. Es gibt verschiedene kürzere und längere Wanderungen, Fahrräder und Quads stehen zum Mieten bereit.
06. Februar 2020
Santana ist eine kleine Stadt südlich von São Tomé Stadt. Ein französischer Auswanderer hat hier verschiedene Bungalows mit Meerblick errichtet, seither nutzen viele Touristen diesen Ort als Zwischenstopp - zum Relaxen oder für Aktivurlaub. Die vorgelagerte Ilhéu de Santana ist einerseits ein Vogelparadies, andererseits taugt sie zum Schnorcheln und Tauchen. An Land liegt eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel: die Boca do Inferno, ein herrliches Naturschauspiel des Meeres.
27. Januar 2020
Im Norden von São Tomé finden sich mit die schönsten Strände des Landes. Auch wenn es viele Touristen in den Süden zieht, so lohnt ein Besuch im Norden auf jeden Fall. Die Blaue Lagune, Lagoa Azul, ist eines der Highlights, im absolut türkisfarbenen Wasser in einer kleinen Bucht lässt es sich herrlich schnorcheln. Die Praia dos Tamarindos gilt als der schönste Strand auf der Hauptinsel - und im Eco-Museum in Morro Peixe lernst du alles über die Meeresbewohner und kannst Schildkröten-Babys sehen.
20. Januar 2020
Ein paar Tage Nordsee - das geht doch immer. Mein Ausgangspunkt war Stellendam in der Nähe von Rotterdam und Den Haag. Auch wenn ich zuvor schon öfter an der Nordsee war, ich glaube, dass ich mich hier erst so richtig verliebt habe. Durchs Watt in Maasvlakte wandern - stundenlang - und dabei Seevögel beobachten, war ein Traum. Den herrlichen Strand von Renesse hatte ich fast alleine für mich, in Brielle schlenderte ich durchs Dorf - und dann stand noch Action an: die Water Jump in Brouwersdam.

Mehr anzeigen