Artikel mit dem Tag "Boot"



Reisetipps für Botswana: Visum, Route, Reisezeit & Co
Länderinformationen · 11. Januar 2021
Botswana ist ein unglaublich vielfältiges und abwechslungsreiches Reiseziel. Die größte Sehenswürdigkeit sind die Wasserlandschaften des Okavanagodeltas, die man am besten mit dem Mokoro erkundet. Doch es gibt wahrlich mehr Sehenswürdigkeiten und Highlights in Botswana. Reisende können die San besuchen, die die ersten Menschen auf Erden gewesen sein sollen, das Leben in der Kalahari Wüste kennenlernen oder die Big Five bei einer Safari suchen. Im Inland findet man zudem riesige Salzpfannen.
02. November 2020
Viele Touristen in Kreta erleben vor allem den Westen der griechischen Insel: Rethymon, Chania, Georgioupoulis gelten als typische Urlaubsorte, dazu kommen die Traumstrände von Balos, Elafonissi und Preveli und die Schluchten Samaria und Imbross. Doch auch der Osten von Kreta hat einiges zu bieten. In Sachen Strände können es Chrissi Island und der Voulisma Beach locker aufnehmen und Schnorchel-Ausflüge bieten sich an. Richtig-Schlucht, Gournia und die Insel Spinalonga sind ebenfalls Highlights.

29. Oktober 2020
Chrissi Island, oder auch Chrysi genannt, ist eine Insel, die südlich von Kreta im Libyschen Meer liegt, rund 15 Kilometer von der Hafenstadt Ierapetra entfernt. Chrissi Island, unter Einheimischen Γαϊδαρονίσι (Gaidouronisi) genannt, ist unbewohnt und bis auf wenige Gebäude auch unbebaut. Chrissi bedeutet übersetzt golden und wurde angeblich nach der Farbe des Sandes benannt: Denn im Gegensatz zu weiten Teilen der Hauptinsel Kreta findet sich hier nahezu ausschließlich weißer, feiner Kalksand.
17. August 2020
Seehunde und Basstölpel - das hat für mich gereicht, um unbedingt nach Helgoland zu wollen. Während viele Tagesgäste nur die Hauptinsel besuchen, habe ich auch an zwei Tagen die Helgoländer Düne erkundet, einst verbunden mit der Hauptinsel, heute eine zweiminütige Bootsfahrt entfernt. Hier in der Düne, die den Helgoländern als Naherholungsgebiet dient, gibt es nicht nur fantastische Natur mit Dünen und Traumstrände, die an die Karibik erinnern, sondern auch Hunderte Seehunde und Kegelrobben.

10. Oktober 2019
Wer nach Togo kommt, sollte auf jeden Fall einen Abstecher an den Togosee machen. Es ist einer der wenigen Seen in Afrika, in dem man bedenkenlos baden kann, auch jede Menge Wassersport-Angebote von Jetski über Tretboot warten. Doch noch spannender sind Nord- und Südufer: Togoville gilt als Geburtsort des Voodoo und hier wurde einst auch Togo an die Deutschen überschrieben. Im Süden finden sich Spuren der Sklaverei - und der deutschen Kolonialzeit.
Die 10: Sehenswürdigkeiten und Highlights in Oslo
29. Mai 2019
In Oslo fühle ich mich heimischer als in manch einer deutschen Stadt. Obwohl das Stadtgebiet riesig ist, ist die Stadt selbst klein und übersichtlich und man ist überall recht schnell. Ich habe schon ein paar Beiträge zu Oslo geschrieben, die aber allesamt doch recht umfangreich sind und gefüllt mit Dingen, die man nicht in ein Wochenende packen kann. Immer wieder begegnet mir die Frage, was man in Oslo unbedingt gesehen haben sollte. Deshalb habe ich hier die zehn Dinge aufgeschrieben, die bei

09. Mai 2019
Paradise Lost ist ein größeres Naherholungsgebiet in der Nähe der Stadt Kiambu, rund 15 Kilometer vom Zentrum Nairobis entfernt. Es liegt etwas abgelegen von der Hauptstraße Kiambu Road - inmitten einer Kaffeeplantage. Denn obwohl Paradise Lost einen Wasserfall, einen See und eine wunderbare Pflanzen- und Vogelwelt zu bieten hat, geht es auf der Farm vor allem um eines: Kaffee. Bei einer Führung durch die Kaffee-Plantage lernen Besucher mehr über Bohnen, Ernte und die Bearbeitung des Gebräus.
07. Februar 2018
Die Norweger lieben ihre Natur, und am Wochenende ist es üblich, mit dem Boot auf die umliegenden Inseln rauszufahren. Im Winter, wenn der Fjord gefroren ist, gibt es überall Langlaufpisten und Gebiete zum Schlittschuhlaufen. Der Fjord wird natürlich auf eigene Gefahr betreten, dafür kann man sich dort beliebig fortbewegen. Es ist kein Eintritt oder ähnliches zu entrichten. Die Pisten für Langläufer sind vorgefertigt, sodass man sich nicht erst durch den Schnee kämpfen muss.

Lake Kariba in Sambia: Der größte künstliche Stausee der Welt
15. Juni 2017
Der Lake Kariba, der zwischen Sambia und Simbabwe liegt, ist der größte künstliche Stausee der Welt. Seit 1959 wird hier durch eine 128 Meter hohe und 24 Meter dicke Staumauer das Wasser des Flusses Sambesi gestaut. Damit wird zum einen Energie gewonnen, zum anderen ist die Bewässerung in der Trockenzeit sichergestellt. Das Prestige-Projekt ist heute eine der Sehenswürdigkeiten in Sambia und Simbabwe. Auf der sambischen Seite fokussiert sich der Tourismus auf die kleine Stadt Siavonga.
Schnorcheln in den großen Riffen vor Mnemba Island
10. Mai 2017
Wer fragt, wo man auf Sansibar schnorcheln kann, bekommt immer die gleiche Antwort: Mnemba Island. Schnorcheltouren zu den riesigen Korallenriffen vor der privaten Insel Mnemba Island, die angeblich Bill Gates gehören soll, starten von ganz Sansibar aus, allerdings liegt Mnemba Island im Nordwesten, daher ist Nungwi als Ausgangspunkt sehr praktisch. Von hier aus dauert die Überfahrt nicht lange und es ist daher auch nicht so teuer. Vor Mnemba Island erwartet Wassersportfans klares Wasser.

Mehr anzeigen