Artikel mit dem Tag "NS-Zeit"



13. August 2020
Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller lebten hier, in Weimar, der Kulturstadt. Weimar eignet sich perfekt für einen mehrtägigen Städtetrip, wenn man an Geschichte, Literatur und Architektur interessiert ist. Denn die Stadt in Thüringen vereint all diese Dinge: Ob nun im Museum im einstigen Wohnhaus von Goethe, auf den Spuren der Weimarer Republik, in der Altstadt mit Stadtschloss und Rathaus, im Bauhaus-Museum oder den Gräueltaten der Nazis folgend im Konzentrationslager Buchenwald.
20. Juli 2020
Der Zweite Weltkrieg und der Holocaust haben das Europa der heutigen Zeit geprägt. An nichts anderes wird in Deutschland und auch andernorts so sehr gedacht wie an die grausamen Verbrechen der NS-Zeit. Schon in der Schulzeit habe ich mich viel mit dem Thema auseinandergesetzt, in den vergangenen Jahren habe ich zudem einige historische Stätten und Orte besucht, von Auschwitz über Krakauer Ghetto, von Yad Vashem bis Berliner Unterwelten, vom Anne-Frank-Haus in Amsterdam bis Schindlers Fabrik in

24. Januar 2020
In diesen Tagen ist es 75 Jahre her, dass das Grauen in Auschwitz ein Ende fand. Zumindest das Grauen an diesem Ort, denn mit den Erinnerungen mussten die Überlebenden ihr Leben lang klarkommen. Das Konzentrationslager Auschwitz ist einer der furchtbarsten Geschichte der Menschheit und für uns Deutsche auch deshalb enorm schwierig. Dennoch, 2019 hatte ich das Gefühl, endlich bereit dafür zu sein, mir diesen Ort anzusehen und noch mehr zu verstehen, welches Leid hier geschehen ist.
28. August 2019
Das einstige jüdische Viertel Kazimierz mit sechs Synagogen und jüdischen Restaurants, der Stadtteil Podgórze, in dem die Nazis das Krakauer Ghetto errichteten, und das Gelände des einstigen Konzentrationslagers Plaszow sind Überreste des jüdischen Lebens, das einst Krakau prägte. Ob in Schindlers Fabrik, im Museum der einstigen Ghetto-Apotheke Pod Orlem, bei einem Besuch der Synagogen oder bei einem Streifzug durch Kazimierz - Geschichte und Erinnerung an die NS-Zeit sind allgegenwärtig.

18. Juni 2019
Auf den Spuren von Amon Göth führte mich ein beklemmender Ausflug in das ehemalige Konzentrationslager Plaszow. Während sich in Auschwitz und Birkenau die Menschen drängen und rund eine Million Besucher im Jahr kommen, um sich zu erinnern, ist das Areal des einstigen KZ Plaszow völlig verwaist, trotz seiner Lage mitten in Krakau. Tausende wurden hier von den Nazis ermordet. Lange Zeit lag dieser Ort brach und wurde von der Natur zurück erobert. Inzwischen entstand ein kleiner Erinnerungsort.
11. September 2015
Für manche Orte fehlen einem die Worte. Denn kein Wort fühlt sich dem angemessen an, das man erlebt und gesehen hat. Auf meinen Reisen habe ich viele schlimme Dinge gesehen und viele Orte der Erinnerung an schlimme Dinge. Am prägendsten für mich allerdings war Yad Vashem, das Holocaust-Museum in Jerusalem. Auch wenn ich schon in Konzentrationslagern war, Ausstellungen und Museen zum Holocaust gesehen habe und mit Zeitzeugen sprach, die Erfahrung war noch einmal anders und hat mich tief berührt.