Artikel mit dem Tag "Atlantik"



27. Juli 2020
Einsame und verlassene Buchten auf São Tomé und Príncipe, Touristen-Hotspots auf Kreta, das Paradies in Kenia und auf Sansibar oder unbekannte Endlos-Strände in Ghana - weltweit gibt es super viele wunderschöne Strände - zum Sonnenbaden, Schwimmen, für Wassersport oder auch einfach zum Genießen. Ob vor herrlicher Kulisse mit dem Regenwald im Hintergrund, steile Felsküsten an Fjorden in Norwegen oder Buchten zwischen bergigem Terrain auf Mallorca - die Vielfalt ist unendlich groß.
Länderinformationen · 17. Februar 2020
Wer im Urlaub auch mal auf Sonne verzichten kann und dafür Einsamkeit und Abgeschiedenheit mag, der ist auf São Tomé und Príncipe genau richtig. Das zweitkleinste afrikanische Land ist kaum touristisch erschlossen und hat das ganze Jahr über recht viel Regen, dafür aber auch wunderschöne Strände, tolle Schnorchelspots und herausragende Natur. Wer von November bis April auf den Inseln ist, kann Schildkröten sehen, wer im August kommt, hat die Chance auf Wale. Eine Einreise ist visumsfrei möglich.

10. Januar 2020
Wenn man vier Monate in einem Land verbringt, dort eine Wohnung hat, einen Job und all diese Dinge, dann ist es auch ein Stück ankommen und weniger Reisen an sich. Klar, meine Wochenenden waren gut gefüllt und ich war immer unterwegs, um das Land kennenzulernen, aber es waren eben auch viel Alltag. Auch wenn Ghana einige schöne Ecken hat, die für Touristen reizvoll sind, so ist mein Fazit, dass ich nicht unbedingt zurück muss. Zu viele Dinge haben mich im Endeffekt dann doch gestört.
25. November 2019
Im Gegensatz zu seinen berühmten Nachbarn Calella de Mar und Lloret de Mar ist Platja d'Aro trotz der Lage an der Costa Brava deutlich ruhiger und ein bisschen weniger touristisch. Was ich nicht verstehen kann, denn von den tollen Buchten aus bietet sich nicht nur ein herrlicher Ausblick auf Meer und Felsenlandschaften, durch die vorgelagerten Felsen ist Platja d'Aro der perfekte Ausgangsort für Schnorcheltouren im Mittelmeer.

07. Oktober 2019
Togo - das Land hatte ich zum einen gar nicht so wirklich auf dem Schirm, zum anderen aber auf keinen Fall für Strandurlaub. Dann las ich aber, dass es bei Lomé einen wunderschönen Strand gibt, an dem man sogar baden kann, weil im Gegensatz zu den meisten Orten am westafrikanischen Atlantik ein vorgelagertes Riff die Strömung unterbindet. Leider war der Strand nicht immer so sauber, wie mein Reiseführer mir Hoffnung gemacht hatte.
23. September 2017
Fjell ist eine Kommune in Hordaland, ein paar Kilometer westlich von Bergen, direkt am Meer. Es gibt dort verschiedene Inseln, die über Brücken miteinander verbunden sind, weshalb sich ein wundervolles Natur-Schauspiel zeigt. Wir sind in Fjell (übersetzt Berg) gestrandet, weil wir gerne noch eine Nacht außerhalb von Bergen sein wollten, in der Natur, aber gleichzeitig am Meer. In Fjell kann man nicht sonderlich viel machen als sich mit der Natur zu beschäftigen. Die Festung Fjell kann man besich

25. Mai 2017
Swakopmund wird auch Deutsches Disneyland genannt, und wer dort hin kommt, weiß auch sofort, warum das so ist. Mitten in der Wüste - man fährt stundenlang nur durch Steine, Sand und Büsche - kommt plötzlich diese Stadt, die so deutsch ist wie kaum eine deutsche Stadt. Es stehen überall gepflegte riesige Häuser bis hin zu Villen, die Straßen sind asphaltiert und in gutem Zustand und überall wird deutsch gesprochen - in Buchhanldungen, Restaurants, beim Friseur und im Supermarkt.
29. Oktober 2015
Der Hafen von Tazacorte, el Puerto, ist Ausgangspunkt für alle möglichen Schifffahrten. Hier begann einst die spanische Eroberung der Insel. Zwischen Zuckkerrohrplantagen (die für Reichtum sorgten, was man an zahlreichen Herrenhäusern sieht) und Bananenplantagen liegt der Fischerei- und Yachthafen, neben dem Treppenviertel im Stadtkern der meist besuchte Ort. Whale Watching ist ein beliebter Ausflug auf La Palma. Wale habe ich zwar in Südafrika schon gesehen (und auch Delfine von weitem), aber d