Südafrika

Das südliche Afrika ist ein Reisewunsch seit Kindertagen. Um nicht gleich mit Kenia einzusteigen, fiel die Wahl auf Südafrika. Es war die bis dahin schönste Reise für mich. Wir starteten in Johannesburg und Soweto. Weiter ging es zu einer kleinen, wunderbaren  privaten Lodge am Krüger Nationalpark. Das Personal stammt aus dem Dorf nebenan, deshalb sind die Safari-Guides die besten, die man sich vorstellen kann. Abendessen gab es im Busch oder am Lagerfeuer und einen Pool mit Blick über's gesamte Gebiet. Weiter fuhren wir über Swasiland nach Durban, Port Elizabeth, den Addo-Nationalpark die Garden Route entlang nach Kapstadt. Highlights: Kanu-Fahren in Knysna, Wale gucken in Hermanus und Pinguine in Betty's Bay.

 

An dieser Stelle findet ihr Infos rund um Sehenswürdigkeiten in Südafrika. Zu Dingen wie Fortbewegung, Geld etc. lest ihr Beiträge in der Rubrik Afrika.


Kapstadt

Kapstadt ist die gefühlte Hauptstadt Südafrikas. Im Südwesten liegt sie, am Atlantik und besticht durch das moderne Auftreten.

Betty's Bay

Es gibt mehrere Orte rund um Kapstadt, um Pinguin-Kolonien in freier Wildbahn zu sehen. Dazu gehört das idyllische Betty's Bay.

Hermanus

Hermanus gehört zu den neun besten Orten auf der Welt, um von Land aus Wale zu beobachten. Hier starren alle aufs Meer.



Garden Route

Die Garden Route führt von Port Elizabeth nach Mossel Bay und bietet wunderbare Panorama-Aussichten.

Kanu in Knysna

Knysna ist ein moderner, europäisch geprägter Touristenort an der Garden Route. Mit dem Kanu lässt sich die Natur erkunden.

Bongani Lodge

Die Bongani Mountain Lodge liegt in einem privaten Reserve an der Grenze zum Krüger Nationalpark. Meine erste - und beste - Safari.



Addo Elephant

Wie der Name schon verrät, sind die Elefanten die Hauptattraktion des Addo Elephant Nationalparks. Eine Selfdrive-Safari-Erfahrung.

Schotia Reserve

Das private Schotia Game Reserve grenzt an den Addo und hat eine Löwen-Garantie. Das Ambiente ist aber recht lieblos.

Tenikwa Wildlife

Im Tenikwa Wildlife Rescue Center kommen gerettete Wildtiere wie Leoparden unter. Das Center informiert zum Umweltschutz.



Soweto Radtour

Soweto ist einer der größten Slums weltweit. Mit einer Einheimischen radelten wir durch die Stadt am Rande von Johannesburg.

Johannesburg

Viele meiden Johannesburg wegen der hohen Kriminalität. Dabei gibt es hier Schätze wie das Apartheids-Museum.

Port Elizabeth

Port Elizabeth gilt als Ausgangspunkt für Touren in den Addo oder zur Garden Route. Ein kleiner, verschlafener Ort.



Hout Bay

Wer eine Robbe-Kolonie in freier Wildbahn erleben möchte, nimmt das Boot ab dem Hafenort Hout Bay zur Insel Duiker Island.

Robben Island

Auf Robben Island war der spätere Staatspräsident Nelson Mandela 18 seiner 27 Jahre inhaftiert. Besuch am Ort der Erinnerung.

Südkap: Agulhas

Das Nordkap in Norwegen kennt jeder, das Kap der guten Hoffnung auch. Aber das ist nicht Afrikas Südspitze, sondern Cape Agulhas.



Swasiland

Wer von Johannesburg oder dem Krüger Nationalpark gen Durban fahren will, kann durch Swasiland fahren. Ein Kontrast zu Südafrika.

Safari Guide

Das Internet ist überschwemmt von Safari-Ratgebern. Mit Guide oder ohne? Was kostet eine Safari und wann muss ich buchen?

Safari Impressionen

Ein paar Safari Momente möchte ich mit euch teilen. Die Aufnahmen entstanden u.a. in Kenia, Südafrika, Botswana und Tansania