Meine Bucketlist

Eine Liste mit Dingen, die man einmal im Leben machen, sehen oder erleben möchte - die Bucketlist. Viele Weltenbummler haben sie, aber generell finde ich es schön, sich immer wieder Ziele zu setzen und zu verdeutlichen, wie schön das Leben sein kann. Auf meiner Bucketliste finden sich viele erfüllte und immer wieder neue Punkte - und einige davon sind auch im Alltag und in Deutschland erfüllbar. Aber klar, viele drehen sich ums Reisen und um Abenteuer. Einige Punkte habe ich aber auch gestrichen - ich wollte beispielsweise immer auf einem Esel reiten - heute käme das für mich aber nicht mehr infrage. Dennoch: Hier kommen ein paar Anregungen für eure nächsten Abenteuer - vom Abseilen an Wasserfällen bis zur Safari!


Einst schrieb ich für die Frankfurter Rundschau über eine junge Frau, Janna, die Krebs hatte und wusste, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Statt Wut und Ärger über die aussichtslose Situation zu hegen, schrieb sie eine Liste mit 100 Dinge, die sie in ihrem Leben gemacht haben möchte. Wie so oft in der kurzen Zeit, in der ich Janna kannte, hat sie mich auch in diesem Punkt inspiriert. Janna hat es nicht mehr geschafft, alle Punkte selbst zu erfüllen und ihre Freunde haben für sie die Liste beendet. 

 

Ich habe das Glück, dass ich mehr Zeit in meinem Leben habe als Janna, die mit Mitte 20 starb. Und ich habe Zeit, an meiner Liste zu arbeiten, sie zu erweitern, zu ändern und Dinge zu streichen. Ich fing damals auch an, 100 Dinge aufzuschreiben, aber es wurden schnell mehr. Und ich habe das Gefühl, dass immer mehr dazu kommt, je mehr ich erlebe und sehe. Irgendwie scheint meine Neugierde da unstillbar. Die Liste ist also nur ein Status Quo am heutigen Tag - und kann morgen schon wieder verändert sein!

 

Einer der großen Punkte auf meiner Liste war es, die Nordlichter zu sehen. Und ich musste echt ein wenig Geduld dafür aufweisen. Ich war öfter im hohen Norden und doch hatte ich nie das Glück - bis ich 2017 im Rahmen einer Pressereise für die FR am Nordkap war - und gleich zweimal das Schauspiel am Himmel erleben durfte.

 

Auch bei einer Reise mit drei Freundinnen im Januar 2018 nach Senja und Tromsø hatten wir Glück: An vier von fünf Abenden tanzten die grünen Lichter am Himmel. Und was soll ich sagen, es war genauso magisch wie ich es mir vorgestellt hatte - und ich hatte Tränen in den Augen. Stundenlang saß ich Arm und Arm mit meiner besten Freundin auf einer dicken Decke, dick eingepackt, und wir haben zusammen ungläubig in den Himmel gestarrt. 

 

Auch andere Dinge wollte ich im hohen Norden erleben und konnte sie bereits mit wundervollen lebendigen Erinnerungen füllen. Zum Beispiel die wundervolle Reise nach Spitzbergen, wo ich so viel erlebt habe, was ich mir gewünscht hatte:

 

Mit dem Hundeschlitten ging es zur Eisgrotte und 30 Meter unter die Erde, mit dem Schnee-Scooter auf Eisbär-Safari (auch wenn wir leider keinen Eisbär gesehen haben, sondern "nur" seine Fußspuren) und nachts wurde ich von den Sonnenstrahlen der Mitternachtssonne geweckt, die durch die Gardine strahlte. Auf Island habe ich zum ersten Mal in heißen Quellen gebadet, in der berühmten Blauen Lagune.

 

►  Eine Eisgrotte besteigen

►  Wild-Zelten in Skandinavien 

►  In einer heißen Quelle baden 

►  Einen Gletscher betreten 

►  Im Fjord baden

►  Eisangeln

►  Die Mitternachtssonne sehen

►  Die Nordkap-Statue anfassen 

►  Im Ausland leben 

►  Mit dem Hundeschlitten fahren 

►  Schnee-Scooter fahren

►  Ein Boot selbst steuern

►  Auf Skiern einen Berg hinunter rasen

►  Einen Drink in einer Eisbar nehmen

 

Dennoch gibt es auch noch mindestens genau so viele Dinge, die in der Zeit dazu kamen und die ich unbedingt noch erleben möchte: 

 

►  Die Lofoten besuchen

►  Den Preikestolen besteigen

►  Den Geirangerfjord sehen

►  Papageientaucher auf Runde beobachten 

►  Den Trollstigen gehen

►  Kanufahren durch Schweden

►  In einem Eishotel übernachten

►  In einem Iglu übernachten

►  Roadtrip durch Westnorwegen im VW-Bus

►  Eisbären sehen

►  Whale Watching vom Boot aus

►  Offene-Länder-Liste: Faröer Inseln, Grönland


Nicht sehr überraschend spielen auch viele meiner Bucketlist-Punkte auf dem afrikanischen Kontinent. Obwohl ich erst 2013 das erste Mal in Afrika war, hat mich der Kontinent schon vorher fasziniert, seit ich ein Buch las, bei dem eine junge Norwegerin nach Kenia auswanderte, wollte ich dieses Land kennenlernen. Und das habe ich nun mehrfach getan!

 

Auch wenn die erste Safari immer etwas besonderes ist, so habe ich inzwischen so viele wundervolle Safari-Erlebnisse, dass ich sie kaum zählen kann - beispielsweise die Fahrrad-Safari im Hell's Gate Nationalpark oder der wundervolle Sonnenaufgang in der Masai Mara mit sieben Baby-Löwen

 

►  Eine Safari machen

►  Sandboarden in Namibia

►  Die Victoria Falls sehen

►  Eine Tour durch die Serengeti

►  Kenia betreten

►  Whale Watching (von Land aus)

►  Im Cockpit fliegen

►  Von einer Brücke ins Wasser springen

►  Eine Walking Safari 

►  Am Bacardi Beach auf Sao Tomé chillen

►  Persönliche Hilfe in Subsahara-Afrika leisten

►  Schildkröten bei der Eiablage sehen

 

Für mich hat der Kontinent einfach so wahnsinnig viel Faszinierendes, dass immer wieder neue Punkte auf meiner Liste auftauchen - eigentlich mit jeder Reise dorthin! 

 

►  Gorilla Trekking in Uganda 

►  Schimpansen in freier Wildbahn erleben

►  Im Regenwald des Kongo-Beckens spazieren 

►  Katzen-Safari in Samburu in Kenia 

►  Die Pyramiden in Ägypten sehen

►  Eine Wüstentour durch die Sahara

►  Tauchschein machen und Ägyptens Unterwasserwelt erkunden 

►  Den Lake Victoria besuchen

►  Meinem Verlobten das Okavango-Delta zeigen

►  Seltene Tiere wie Pangolin, Dachs, Erdferkel oder Karakal finden

►  Den Kilimandscharo besteigen

►  In einer afrikanischen Hütte im Busch übernachten

►  Tauchen auf Mafia Island

►  Mit Walhaien schnorcheln

►  Offene-Länder-Liste: Madagascar, Uganda, Kongo, Sierra Leone, Malawi, Gambia, Kapverden


Einige Dinge auf meiner Liste konnte ich auch in Mittelamerika, bei den Reisen nach Kuba 2014 und Panama und Costa Rica 2017, erfüllen - und vieles davon war mindestens so toll, wie ich es mir vorgestellt habe, beispielsweise als ich mich in La Fortuna an verschiedenen Wasserfällen abgeseilt habe oder in Kuba zum ersten Mal in meinem Leben unter einem Wasserfall gebadet habe

 

►  Im Karibischen Meer baden

►  Baby-Schildkröten schlüpfen sehen

►  An einem Wasserfall abseilen

►  Unter einem Wasserfall baden 

►  Hinter einem Wasserfall hindurch gehen

►  Durch den Dschungel wandern 

►  An einer Liane schwingen (und ins Wasser hüpfen)

►  Kokosnuss-Essen am Strand in der Karibik 

 

Aber auch hier ist es wie fast überall, ein paar Dinge fehlen noch auf meiner Amerikas-Liste, aber wer weiß, vielleicht habe ich auf meiner eher überraschend kommenden Reise nach Nordamerika im April ja die Chance, immerhin den Bären-Punkt abzuhaken? 

 

►  Guacamole essen in Mexiko

►  Tango tanzen in Argentinien

►  Einen Ameisenbär sehen

►  Eine Tour durch den Amazonas

►  Einen Bär in freier Wildbahn sehen

►  Offene-Länder-Liste: Mexiko, Chile, Argentinien, Uruguay, Brasilien, Karibische Inseln


Mit Asien hatte ich bisher noch nicht viele Berührungspunkte, denn bisher war ich nur im Nahen Osten, in Israel und Jordanien sowie in der Türkei, die ja auch teilweise zu Europa gehört. Vor allem rund um das Thema Wüste konnte ich mir auf meiner Jordanien-Reise einige Wünsche erfüllen, dabei herausragend war die Übernachtung in der Wüste, unter freiem Sternenhimmel, im Wadi Rum. Es war großartig und eine der schönsten Erfahrungen überhaupt! 

 

►  Auf einem Kamel reiten

►  Durch die Wüste gehen

►  In der Wüste unter freiem Sternenhimmel übernachten

►  Im Toten Meer floaten 

►  Im Roten Meer schnorcheln

►  Wildwasser Rafting

 

Generell reizt mich in Asien auch nicht so wahnsinnig viel, aber drei meiner Bucketlist-Punkte, die ich mir noch nicht erfüllt habe, sind nur auf diesem Kontinent möglich - und dann auch noch in verschiedenen, weshalb ich doch irgendwann mal tiefer nach Asien reisen werde, denke ich. Was noch fehlt: 

 

►  Mit der schnellsten Achterbahn der Welt fahren (die steht aktuell in Abu Dhabi, wo es mich eigentlich so gar nicht hinzieht)

►  Tiger in freier Wildbahn erleben

►  Schnorcheln auf den Philippinen

►  Offene-Länder-Liste: Sri Lanka, Philippinen

 

Übrigens ist auch mein Interesse an Australien nicht ganz so groß, aber einmal im Great Barrier Reef zu schnorcheln, wäre definitiv ein Traum!

 

►  Schnorcheln im Great Barrier Reef


Ja, die Punkte bisher mögen vielleicht exotisch klingen, aber viele meiner Bucketlist-Punkte konnte ich ohnehin in Europa erfüllen.

 

Ohnehin finde ich, dass Europa als Reiseziel oft unterschätzt wird. Ich weiß, mich zieht es auch viel nach Afrika, aber ich bin auch schon gut in Europa rumgekommen.

 

Ich liebe beispielsweise das Meer und auch wenn ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wie es war, das erste Mal das Meer zu sehen, so weiß ich doch heute, dass es immer und immer wieder eine Faszination auf mich ausübt.  

 

►  Portugal per Interrail erkunden

►  Segeln

►  In einer Taverna in Griechenland essen 

►  Pizzaessen und Weintrinken zum Sonnenuntergang am Strand 

►  Im Meer baden 

►  In eine Welle springen

►  Sonnenaufgang am Meer

►  Sonnenuntergang am Meer

►  Eine Vulkanwanderung machen

►  Einen Lavastrand sehen

►  Delfine in freier Wildbahn beobachten

►  Das KZ Auschwitz besuchen

►  Wieder Kind sein im Disneyland Paris

 

Europa ist groß und mit meinem Vorhaben, irgendwann alle Hauptstädte der EU gesehen zu haben, bin ich auch erst auf etwa dem halbem Weg: 16 kenne ich bereits, zwölf sind noch offen. Vor allem der Osten und Südosten in Europa ist bisher eher weiß auf meiner Liste. Was noch fehlt: 

 

►  Am Strand übernachten

►  Alle Hauptstädte der EU bereisen

►  Ohne konkretes Ziel an den Flughafen und einfach losfliegen

►  Jetski fahren

►  Offene-Länder-Liste: Kroatien, Albanien, Ukraine, Lettland, Malta, Zypern, Madeira (und für die Hauptstädte noch ganz viele weitere Länder!)


Best of Bucketlist

 

►  Auf Nordlichter-Safari

►  Mein schönster Sonnenaufgang - wenn Afrika erwacht

►  Auf Safari - der Guide 

►  Serengeti darf nicht sterben

►  Hundeschlittenfahrt zur Eisgrotte auf Spitzbergen

►  Am Wasserfall abseilen in Costa Rica

►  Canyoning im Wadi Mujib in Jordanien

►  Ballonfahrt über dem Taunus 

►  Unter freiem Sternenhimmel in der Wüste schlafen

►  Sandboarden in der Namib-Wüste in Namibia

►  Schildkröten schlüpfen sehen in Costa Rica 

►  Lederschildkröte bei der Eiablage in Sao Tomé

Folgst du mir schon...? 

 

Auf Instagram und auf Facebook teile ich auch kleinere Erlebnisse und Momente von meinen Reisen. 

 



Seid ihr eigentlich viel und gerne in Deutschland unterwegs? Ich schon. Unser Heimatland hat so wahnsinnig schöne Ecken und außerdem kann man auch allerlei Abenteuer hier erleben, man muss sich nur die richtigen Ecken aussuchen.

 

Auch wenn ich beispielsweise zum Canyoning in Jordanien und zum Abseiling in Costa Rica war, das wäre auch alles in Deutschland möglich gewesen!

 

Und mal abgesehen davon, dass es wundervolle Natur gibt, haben auch die Städte viel zu bieten, gerade Berlin mit seiner einzigartigen Geschichte ist einfach mega spannend. 

 

►  In einem Heuhotel übernachten

►  Das Musical "König der Löwen" sehen

►  Einen Schneemann bauen

►  Auf einen Berg klettern

►  Barfuß gehen

►  Heißluftballon fahren 

►  Wasserski fahren 

►  Stand-Up Paddling

►  Eine ordentliche Schneeballschlacht machen

►  Zumba tanzen

►  Einen Baum hochklettern

 

Aber auch in meiner Heimat gibt es noch einiges, was ich in den nächsten Jahren angehen möchte. Schloss Schwanstein steht zum Beispiel schon ewig lang auf meiner Liste. 

 

►  Schloss Neuschwanstein besuchen

►  Mecklenburger Seenplatte erkunden

►  Auf Wolf-Safari gehen

►  Die Sternbilder lernen 

►  In einer Höhle übernachten

►  Robben gucken auf Helgoland

►  Insel-Hopping Deutsche Nordsee

►  Im Hochseilgarten klettern

►  Skifahren in den Alpen

►  Fallschirm springen

►  Mit einem Helikopter fliegen

►  Mit einem Segelflieger fliegen

►  Durch Münster spazieren


Zum Abschluss teile ich noch ein paar persönliche Punkte von meiner Bucketlist mit euch. Denn nicht alles, was auf dieser "Dinge, die ich einmal im Leben gemacht haben möchte" Liste stehen, haben mit dem Reisen zu tun. Einige sind auch einfach persönliche Herausforderungen oder Dinge, die ich mal wieder bewusst wahrnehmen und erleben möchte. 

 

Und das wäre auch mein Appell an euch: Nehmt euch Zeit und überlegt euch, was eure Träume und Wünsche sind und wie ihr sie erfüllen könnt. Manchmal fehlt es am Geld, aber ich bin mir sicher, dass ihr ebenso viele Punkte wie ich findet, die ganz nahe liegen und die gar nichts kosten! 

 

►  Auf einem Roller oder Motorrad mitfahren

►  Einen Halbmarathon beenden 

►  Einen Pullover stricken

►  Meinem Patenkind etwas beibringen

►  Ein Ehrenamt ausüben

►  An eine hilfsbedürftige Person spenden

►  Jemandem als Mentor zur Seite stehen

►  Ein Haustier halten

►  14 Tage lang bewusst jeden Tag etwas Schönes machen

►  Lieben und geliebt werden

►  Jemandem helfen

►  Selbst Erdbeeren anbauen

 

Aber auch hier, einiges ist noch nicht erfüllt - es müssen ja schließlich Ziele bleiben. Was noch fehlt - wobei ich Punkt 1 in 2021 hoffentlich abhaken werde! 

 

►  Ein Brautkleid tragen

►  Spanisch lernen (so richtig!)

►  Basic-Sprachkenntnisse in Kisuaheli aneignen

►  Einen Tag ganz bewusst nur gute Dinge tun

►  Zehn Freunde mit einem lieben Brief überraschen

►  Ein Buch schreiben

►  Ein Kind großziehen

►  Meine Autobiografie schreiben


PS: Du möchtest mir etwas zu dem Artikel sagen? Du hast eigene Gedanken und Anregungen, oder auch Kritik, die du einbringen möchtest? Ich freue mich über deinen Kommentar. Du kannst auch als Gast kommentieren. Hierfür musst du in das Namensfeld klicken und deinen Namen eingeben, dann öffnet sich ein Reiter, in dem du "lieber als Gast kommentieren" auswählen kannst.