Brücke mit Aussicht: Crocodile Bridge

Wer über die Carretera 34 nach Quepos oder Richtung Manuel Antonio reist, sollte auf jeden Fall an der sogenannten Crocodile Bridge Halt machen. Sie liegt am Rande des Nationalparks Carara, wo die Straße 34 den Fluss Rio Tarcoles quert.

 

Auf beiden Seiten der Brücke gibt es Lodges, Souvenirshops und Cafés, sodass man den Ort nicht verfehlen kann.

 

Ein Stopp lohnt sich auf jeden Fall. Man stellt das Auto ab, was durch die Parkwächter ein paar Cent kostet, und geht dann zu Fuß auf die Brücke.

 

 

Von fast überall aus kann man riesige Krokodile sehen, die sich am Flussbett sonnen, dazu gesellen sich Leguane und allerlei Vögel.

 

Es ist auf jeden Fall beeindruckend, so mitten in der Natur und gleichzeitig mitten auf der Schnellstraße. Die Cafés und Bars drum herum sind natürlich nicht allzu günstig, aber für eine kleine Rast ist es schon in Ordnung. Wir sind im Restaurante Los Cocodrilos eingekehrt.

 

An der Brücke starten übrigens auch einige Naturunternehmungen und Canopy-Touren.