Artikel mit dem Tag "Strandleben"



14. Oktober 2019
Lomé, die Hauptstadt Togos, beginnt direkt hinter der Grenze zu Ghana. Pass gestempelt, zack, mittendrin! Die Stadt hat wenige Sehenswürdigkeiten, aber wer hier ist, sollte sich dennoch einmal umschauen. Vor allem das Leben am Strand hat mich begeistert, hier trifft sich gefühlt die ganze Stadt: In einer der vielen Beachbars oder auf den Sportplätzen. Gegen einen Besuch auf dem berühmten Fetish Market habe ich mich allerdings entschieden - aus Gründen.
07. Oktober 2019
Togo - das Land hatte ich zum einen gar nicht so wirklich auf dem Schirm, zum anderen aber auf keinen Fall für Strandurlaub. Dann las ich aber, dass es bei Lomé einen wunderschönen Strand gibt, an dem man sogar baden kann, weil im Gegensatz zu den meisten Orten am westafrikanischen Atlantik ein vorgelagertes Riff die Strömung unterbindet. Leider war der Strand nicht immer so sauber, wie mein Reiseführer mir Hoffnung gemacht hatte.

04. Oktober 2019
Auf vielen Reisen gibt es diesen einen Ort, an dem ich vollkommen ankomme, an dem ich mich wohl und entspannt und einfach zufrieden und dankbar fühle. In Ghana war das für mich Dzita! Niemals wäre ich von alleine auf die Idee gekommen, nach Dzita zu fahren, dafür ist der Ort viel zu klein und unscheinbar. Die Keta Lagune nebenan hatte ich auf dem Schirm, aber vor allem eine liebe Freundin, die immer wieder von diesem wundervollen Ort hier gesprochen hat, hat mich dazu gebracht, herzukommen.
17. September 2019
Ghanas Haupstadt Accra liegt direkt am Atlantik. Der zeigt sich hier rau und stürmisch und direkt in der Stadt gibt es auch keinen Badestrand. Dafür aber etwas außerhalb. Ich stelle euch hier die drei Stadtstrände vor: der leider sehr vermüllte Labadi Beach, der chillige Kokrobite Beach und der Bojo Beach, den man nur per Boot erreicht.