Wandern im Bajo del Tigre

Im Bajo del Tigre in Santa Elena / am Monteverde sind wir gelandet, weil es sich laut unserem Reiseführer um ein Jaguarschutzgebiet handelt. An dem kleinen, privaten Park angekommen, stellte sich allerdings schnell heraus, dass dem nicht so ist. Der letzte Jaguar wurde hier vor einigen Jahrzehnten getötet.

 

Der Park eignet sich vor allem für Familien mit Kindern, da die Wege leicht begehbar sind und die Rundwege kurz gehalten sind, sodass es nicht langweilig wird für die kleinen. Außerdem gibt es einige Entdeckungsstationen für Kinder.

 

Durch den Park führen verschiedene Wege, an einigen Stellen sind Infoposten. Man kann dann im Faltblatt, das man beim Ticketkauf bekommt, nachlesen, was es dort auf sich hat: spezielle Pflanzen oder Tiere oder geschichtliche Ereignisse. Durch den Eintritt hat man 24 Stunden Zugang zum Park und kann auch an einer Nacht-Wanderung teilnehmen.

 

Gesehene Tiere:

- Totenkopfaffen

- Agutis